Axel Kretschmer...

...hat an der Kunsthochschule Kassel studiert und lebt seit 1985 freischaffend in Kassel. Möchte man ihn einordnen, stößt man bald an Grenzen, die er selbst regelmäßig mit der Leichtigkeit des Freigeistes und der ihm eigenen unbändigen Spiellust  verwischt, ist er doch sowohl im musealen, wie öffentlichen Raum, als auch auf der Theaterbühne zuhause. Neben der Realisierung von Soloperformances, Klanginstallationen und plastischen Arbeiten, geht er immer wieder fruchtbare Kooperationen mit anderen Künstlern ein, wie mit Steffen Moddrow als Duo "Stereo Attachés" (Musik mit allen Mitteln), henß&kaiser/tanzen schräg (Tanztheater) oder dem AktionsTheaterKassel. www.axelkretschmer.de


Maristella Tanzi ...

... war im Juni 2018 zu Gast im Atelierhaus.

Die Choreografin und Tänzerin lebt und arbeitet in Bari ( I ). Sie ist eine der Begründerinnen der "compagnia di danza QuaLiBó" mit der sie seit 2008 eigene choreografische Arbeiten realisiert, darunter „partitura privata“  und „(dueperdue)perdue“ mit Francesca Giglio, ausgewählt für die nationale Plattform des innovativen, zeitgenössischen Tanzes Anticorpi XL ; „Valkirie“ , eine performance für urbane Räume und das preisgekrönte Stück ( Giovani Danzautori Puglia) „N-esimo Progetto Fallimentare“. Zudem ist sie als Interpretin für Lisa Masellis, die „compagnia Sosta Palmizi“ und Angelo Petracca tätig. In 2016 war sie in der Produktion „Uncanny Valley“ von Evelin Stadler beim Körperstürme-Festival in Kassel zu sehen. In 2014 wurde sie für ein Residenzprogramm des „Junior Balletto di Toscana“ ausgewählt . Zudem gibt sie Ihre Erfahrungen als Tutorin und Trainerin im professionellen und semi-professionellen Bereich weiter.

Foto. Mariagrazia Morea
Foto. Mariagrazia Morea